Der Mama Podcast - Kindererziehung und Familie/ Persönlichkeitsentwicklung für dich und deine Kinder/ Eltern/ Kind/ Familienleben

Der Mama Podcast - Kindererziehung und Familie/ Persönlichkeitsentwicklung für dich und deine Kinder/ Eltern/ Kind/ Familienleben

Kindererziehung mit Herz und Verstand

09. August 2018 163 Der Ablauf morgens mit Kindern bestimmt euern Tag

163 Der Ablauf morgens mit Kindern bestimmt euern Tag

Vielleicht hast du es auch schon erlebt, der Ablauf morgens mit Kindern gestaltet sich hektisch und macht einfach keinen Spaß. Heute sprechen wir darüber, warum es so wichtig ist, entspannt und mit einem guten Gefühl in den Tag zu starten. Du erfährst wie sich das auf deine Kinder auswirkt und was du tun kannst, damit der Tag für alle in der Familie gut anfängt.

Wir wünschen dir entspannte Tage und viel Spaß beim Umsetzen.
Deine Miriam und Cathrin

162 Baby schreit ohne Grund - Was du tun kannst um deinem Kind zu helfen

Vielleicht kennst du das von deinem Familienalltag, dein Baby schreit ohne Grund und du weißt nicht was du tun sollst. Häufig fühlen sich Mütter überfordert wenn ihr Baby nicht zur Ruhe kommt, weil sie ihrem Säugling unbedingt helfen wollen. Heute sprechen wir darüber, warum es so wichtig ist Ruhe zu bewahren. Außerdem helfen wir dir deinen Blick auf das Schreien deines Kindes zu verändern, damit auch du mehr und mehr Entspannung in diesen Momenten findest.

Wir wünschen dir eine tolle Woche und senden dir liebe Grüße
deine Miriam und Cathrin

161 Mein Kind hört nicht auf mich - Was kann ich tun wenn ich wütend werde?

Was ist, wenn mein Kind nicht auf mich hört und ich wütend werde? Manchmal ist man als Mutter überfordert und wünscht sich mehr Gelassenheit und Entspannung im Familienalltag. Vielleicht hast du dich auch schon des öfteren dabei ertappt, dass du dein Kind angeschrien hast, weil du mit deiner Wut nicht umgehen konntest.
Heute erfährst du von uns, warum uns das Thema auch in unserem Online-Kurs so wichtig ist, warum du unbedingt Tipps in die Anwendung bringen solltest und warum es keine negativen Emotionen gibt. Deine Emotionen sind ein Feedback, welches dir zeigt, auf welchem Weg du dich befindest!
Viel Spaß beim Hören und jetzt: Ab in die Anwendung ;)!
Deine Miriam und Cathrin

160 Was kann ich tun wenn mein Kleinkind haut?

Mein Kleinkind haut ein anderes Kind, weil es das im Kindergarten beobachtet hat. Da Kinder gerne durch Nachahmung lernen, kann es sein, dass sie natürlich auch ein unerwünschtes Verhalten nachahmen. Vielleicht fragst du dich auch: „Was kann ich tun, wenn mein Kleinkind haut?“ Dann ist diese Podcast-Folge genau richtig für dich! Denn heute gehen wir darauf ein, wie du reagieren kannst, wenn dein Kind haut, dein Kind beisst, schlägt oder tritt.

159 Aggressives Verhalten bei Kleinkindern

In dieser Podcast-Episode geht es um aggressives Verhalten bei Kleinkindern. Da dieses Thema sehr komplex ist, gehen wir diesmal hauptsächlich darauf ein, was die Ursache für aggressives Verhalten bei Kindern sein kann. Denn die Ursachen zu erkennen hilft im Umgang mit Wut und Aggressionen bei Kindern. Ebenso hilft es dabei, im Vorfeld dafür zu sorgen, die Wut bei Kindern abbauen zu können. Wut ist eine wichtige Emotion, daher brauchen wir keine Tipps gegen Wut bei Kindern, sondern Kinder und Eltern brauchen eine Strategie mit dieser Emotion umzugehen.

158 Das Kind ans eigene Bett gewöhnen

Wie kann ich das Kind ans eigene Bett gewöhnen? Warum du dir schon jetzt Gedanken darüber machen solltest, wie du dein Kind ans eigene Bett gewöhnen kannst? Das erzählen wir dir in dieser Podcastfolge. Auch wenn ihr noch ganz glücklich darüber seid, dass euer Kind im Familienbett schläft und ihr das noch lange beibehalten wollt, ist es für dein Kind sinnvoll jetzt die ersten Schritte vom Familienbett ins eigene Bett zu machen. Denn irgendwann kommt vielleicht der Punkt, an dem ihr das Elternbett für euch zurückerobern wollt und dann ist der Schritt für dein Kind mitunter zu groß, von jetzt auf gleich umzuziehen.
Viel Spaß beim Planen kleiner Schritte für eure Zukunft wünschen dir
Miriam und Cathrin

157 Mein Kind will nicht schlafen

Mein Kind will nicht schlafen - was kann ich tun, wenn ich schon die Standard-Tipps ausprobiert habe? In dieser Podcast-Episode gehen wir mal etwas anders an das Thema Einschlafhilfe für Kleinkinder heran und geben dir neue Anregungen, die deinem Kind das Einschlafen erleichtern können und dir wieder ruhige Abende bescheren.

Viel Erfolg mit unseren Tipps wünschen dir
Miriam und Cathrin

156 Mit Kindern malen - worauf du achten solltest

Diese Woche möchten wir darauf eingehen, wie du reagieren kannst, wenn dein Kind etwas gemalt hat und du es nicht dafür loben möchtest. Viele Eltern loben ihr Kind gerne, wenn sie Farbe aufs Papier gebracht haben und interpretieren die Bilder. Sie entdecken eine Sonne oder vielleicht Wolken oder ein Haus. Doch Kleinkinder wollen Erfahrungen sammeln und haben noch nicht die Intention etwas bestimmtes abzubilden. Das ist eine tolle Erkenntnis von Arno Stern, der die wundervollen Malorte geschaffen hat. Eine wunderbare Erkenntnis, die auch ältere Kinder und Erwachsene wieder dahin bringen kann zu malen um einfach nur eine Erfahrung zu machen und nicht um ein Kunstwerk für die Wand zu erschaffen.

Viel Freude beim Hören und Umsetzen wünschen dir
Miriam und Cathrin

155 Wie wird mein Kleinkind windelfrei?

Wie bekommt man Kleinkinder windelfrei? Diese Woche kam genau diese Frage zu uns, die wir in dieser Episode beantworten wollen. Dabei geht es uns nicht um Töpfchentraining, sondern darum, was du beachten darfst, wenn dein Kind hin und wieder noch in die Hose macht. Außerdem geben wir dir eine Idee mit, die aus dem Bereich „Windelfrei für Babys“ stammt und dir und deinem Kind helfen kann, das Leben ohne Windel noch viel leichter zu erreichen.

Viele Erfolgserlebnisse wünschen dir
Miriam und Cathrin

154 Richtig mit dem Baby sprechen beginnt direkt nach der Geburt

Darüber, warum es so wichtig ist, schon früh darüber nachzudenken, wie du mit deinem Baby sprechen möchtest, reden wir in dieser Episode. Miriam ertappt sich manchmal dabei, dass sie etwas zu ihrem Baby sagt, was sie nie zu ihrem Kind sagen wollte. Und gleichzeitig stellt sie fest, wieviel ein Baby bereits mit 2 Wochen versteht. Man kann nicht früh genug anfangen, sich mit dem auseinander zu setzen, wie man zu seinem Baby sprechen möchte. Und besonders wichtig ist es von der Wissensebene in die Anwendung zu gehen. Auch wenn dein Kind schon älter ist, solltest du dir jetzt bewusst machen, was dein Kind an Worten braucht, um sich optimal zu entwickeln und Vertrauen aufzubauen.
Wir wünschen dir viel Spaß beim beobachten deiner Worte
Miriam und Cathrin