Der Mama Podcast - Kindererziehung und Familie/ Persönlichkeitsentwicklung für dich und deine Kinder/ Eltern/ Kind/ Familienleben

Der Mama Podcast - Kindererziehung und Familie/ Persönlichkeitsentwicklung für dich und deine Kinder/ Eltern/ Kind/ Familienleben

Kindererziehung mit Herz und Verstand

26. März 2020 248 Kinder zu Hause betreuen leichter machen

248 Kinder zu Hause betreuen leichter machen

Diesmal geht es um Gewohnheiten und darum, dass der Alltag sich gerade durch die Schließung von Kindergarten und Schule für die meisten in der Familie sehr verändert hat. Kinder zu Hause zu betreuen -und somit der Alltag- ist für viele total chaotisch geworden und Mütter sind damit überfordert wieder Ruhe und Ordnung in ihr Familienleben zu bringen.
Wie dein Kind wieder neue Orientierung findet und ihr euren Familienalltag harmonisch gestalten könnt, erfährst du in dieser Podcast-Episode von uns.

Viel Spaß beim Hören und Umsetzen wünschen dir
Miriam und Cathrin

247 Kinder zu Hause beschäftigen

Die Kinder sind nicht im Kindergarten und nicht in der Schule, viele Eltern befinden sich im Home-Office und der Alltag hat sich komplett verändert. Vielleicht ist es bei dir auch so, dass der Familienalltag dich gerade ein bisschen überfordert und du das Gefühl hast, dass man Kinder jetzt zu Hause beschäftigen musst, damit es ausgeglichen ist und ihm nicht langweilig wird.
In dieser Podcast-Episode möchten wir dir aufzeigen, dass es gut ist, wenn man Kinder nicht zu Hause beschäftigen muss, sondern dass wir ihnen ein großes Geschenk machen, wenn wir ihnen das Vertrauen schenken, dass sie selber in der Lage sind Beschäftigungen zu finden. Eine neue innere Haltung kann so dein Familienleben auch in dieser Zeit erleichtern.

246 - Körperbewusstsein bei Kindern fördern

Hast du dich auch schonmal gefragt, wie man das Körperbewusstsein bei Kindern fördern kann? Diesmal soll es in unserem Podcast darum gehen, dass jedes Kind in seinem Gehirn eine eigene Landkarte von seinem Körper hat und dass es sich körperlich selbst erfahren muss, um ein gesundes und gutes Körperbewusstsein zu entwickeln. Du erfährst, was du unbedingt lassen solltest, um den Entwicklungsprozess deines Kindes nicht unnötig zu stören oder zu unterbrechen.
Viel Spaß beim Hören wünschen dir
Miriam und Cathrin

245 - Wer wird dein Kind auf dem Weg zu seinem Ziel?

Wer kennt sie nicht, die Aussagen von bereits den kleinsten Kindern darüber, was sie einmal werden wollen. Ob z.B. Polizist, Feuerwehrmann oder -Frau oder Tänzerin, ob für uns realistisch oder nicht. Oft haben Kinder auch viele Ideen davon, was sie mal machen bzw. erleben wollen. In dieser Folge möchten wir den Gedanken mit dir teilen, dass es nicht um das Ziel geht, sondern vielmehr darum, wer dein Kind auf dem Weg zu seinem Ziel wird. Ein Gedanke, den du auch auf deine Ziele, dein Leben und auf dich übertragen kannst.

244 Mein Kind jammert nur bei mir

Jammert dein Kind in deiner Anwesenheit auch viel mehr als bei deinem Mann, der Oma, dem Onkel oder anderen Menschen? Und bist du auch deswegen genervt und findest es unfair, dass die Anderen die harmonische Zeit mit deinem Kind oder deinen Kindern genießen, während du dir das Weinen, Meckern und Motzen anhören musst, sobald du zur Tür reinkommst? Dann ist diese Podcast-Episode genau richtig für dich! Denn diesmal sprechen wir darüber, warum Kinder häufig bei der Mutter ihren Emotionen freien Lauf lassen und welche Gedanken dir helfen können damit leichter umzugehen.

243 - Wie du dein Kleinkind auf ein Geschwisterchen vorbereiten kannst

Wenn ein Kleinkind ein Geschwisterchen bekommt, ist die Freude bei den Eltern groß. Oftmals kommt dann auch die Frage auf, wie man das Kind auf die kommende neue Situation vorbereiten kann. In dieser Episode haben wir 7 ungewöhnliche Ideen zusammengetragen, die dir helfen, dich und dein Kind auf das neue Familienmitglied einzustimmen.

242 - Doofe Mama - Warum du als Mutter entspannt darauf reagieren solltest

„Mama du bist doof!“ Eine Aussage, die viele Mütter sicherlich von ihrem Kleinkind kennen und die die eine oder andere Mutter auch mal traurig macht. Oftmals versuchen Eltern -auch unbewusst- ihre Kinder dazu zu bringen so etwas nicht mehr zu sagen, indem sie mit Traurigkeit darauf reagieren. Oder sie sagen Sätze wie: „Sag so etwas nicht, das macht mich traurig!“. Immerhin sollen Kinder ja lernen, dass sie mit so einer und ähnlichen Aussagen Menschen verletzen können.
Diesmal sprechen wir darüber, warum dein Kind etwas sehr Wichtiges lernt, wenn du statt mit Traurigkeit mit Gelassenheit auf solche Aussagen reagierst.

241 - Ältere Kinder und die Angst vieles falsch gemacht zu haben

In den ersten 6 Jahren befindet sich ein Kind in einer der wichtigsten Prägephasen seines Lebens. Doch was ist, wenn man als Mutter das Gefühl hat vieles falsch gemacht oder auch verpasst zu haben? Ist der Zug dann abgefahren oder kann man als Mutter noch was retten? Diesem Thema widmen wir uns in dieser Podcast-Episode. Eines möchten wir dir vorweg schonmal mitgeben: Es ist nie zu spät und es geht auch nicht darum perfekt zu sein.
Viel Spaß beim Hören wünschen dir
Miriam und Cathrin

240 - Wie du dein Baby ohne aufwachen ablegen kannst

Diesmal haben wir einen Tipp für dich, wie du dein Baby ablegen kannst und es trotzdem weiterschläft. Viele Mütter haben das Problem, dass ihr Baby aufwacht, sobald sie es ins Bett, aufs Sofa oder in die Wiege legen. Und dann fängt der ganze Ablauf von vorne an. Es wird getragen und geschunkelt, so dass das Kind wieder einschläft. Die Mutter verzichtet dann darauf es abzulegen und die Zeit für sich zu nutzen, damit das Baby den nötigen Schlaf bekommt.
Dieser Tipp, den wir dir in dieser Episode geben, kann dir dabei helfen, dass dein Baby weiterschläft und auch dabei, dass es Schritt für Schritt bereits im Bett oder auf dem Sofa einschläft.

239 - Kinderzimmer aufräumen - Kann ich das von meinem Kind erwarten?

Ärgerst du dich auch manchmal darüber, dass dein Kind sein Zimmer nicht selber aufräumt? Alle paar Wochen beseitigst du dann mit deinem Kind gemeinsam das Chaos im Kinderzimmer, weil du das Zimmer ja auch mal sauber machen musst.
Die Frage, ob man von einem 5-jährigen Kind erwarten kann, dass es sein Zimmer selber aufräumt und warum das aus unserer Sicht nicht der richtige Weg ist, beschäftigt uns in dieser Podcast-Episode.
Wir wünschen dir viel Spaß beim Hören
deine Miriam und Cathrin