Der Mama Podcast - Kindererziehung und Familie/ Persönlichkeitsentwicklung für dich und deine Kinder/ Eltern/ Kind/ Familienleben

Der Mama Podcast - Kindererziehung und Familie/ Persönlichkeitsentwicklung für dich und deine Kinder/ Eltern/ Kind/ Familienleben

Kindererziehung mit Herz und Verstand

21. Juni 2018 156 Mit Kindern malen - worauf du achten solltest

156 Mit Kindern malen - worauf du achten solltest

Diese Woche möchten wir darauf eingehen, wie du reagieren kannst, wenn dein Kind etwas gemalt hat und du es nicht dafür loben möchtest. Viele Eltern loben ihr Kind gerne, wenn sie Farbe aufs Papier gebracht haben und interpretieren die Bilder. Sie entdecken eine Sonne oder vielleicht Wolken oder ein Haus. Doch Kleinkinder wollen Erfahrungen sammeln und haben noch nicht die Intention etwas bestimmtes abzubilden. Das ist eine tolle Erkenntnis von Arno Stern, der die wundervollen Malorte geschaffen hat. Eine wunderbare Erkenntnis, die auch ältere Kinder und Erwachsene wieder dahin bringen kann zu malen um einfach nur eine Erfahrung zu machen und nicht um ein Kunstwerk für die Wand zu erschaffen.

Viel Freude beim Hören und Umsetzen wünschen dir
Miriam und Cathrin

155 Wie wird mein Kleinkind windelfrei?

Wie bekommt man Kleinkinder windelfrei? Diese Woche kam genau diese Frage zu uns, die wir in dieser Episode beantworten wollen. Dabei geht es uns nicht um Töpfchentraining, sondern darum, was du beachten darfst, wenn dein Kind hin und wieder noch in die Hose macht. Außerdem geben wir dir eine Idee mit, die aus dem Bereich „Windelfrei für Babys“ stammt und dir und deinem Kind helfen kann, das Leben ohne Windel noch viel leichter zu erreichen.

Viele Erfolgserlebnisse wünschen dir
Miriam und Cathrin

154 Richtig mit dem Baby sprechen beginnt direkt nach der Geburt

Darüber, warum es so wichtig ist, schon früh darüber nachzudenken, wie du mit deinem Baby sprechen möchtest, reden wir in dieser Episode. Miriam ertappt sich manchmal dabei, dass sie etwas zu ihrem Baby sagt, was sie nie zu ihrem Kind sagen wollte. Und gleichzeitig stellt sie fest, wieviel ein Baby bereits mit 2 Wochen versteht. Man kann nicht früh genug anfangen, sich mit dem auseinander zu setzen, wie man zu seinem Baby sprechen möchte. Und besonders wichtig ist es von der Wissensebene in die Anwendung zu gehen. Auch wenn dein Kind schon älter ist, solltest du dir jetzt bewusst machen, was dein Kind an Worten braucht, um sich optimal zu entwickeln und Vertrauen aufzubauen.
Wir wünschen dir viel Spaß beim beobachten deiner Worte
Miriam und Cathrin

153 Ist die 1-2-3 Methode wirklich sinnvoll?

Immer wieder stolpern wir im Internet über die 1-2-3 Methode. Es ist eine Methode, die in Bezug auf Kindererziehung, ein Verhalten stoppen oder starten soll. Also mit der man dafür sorgt, dass ein Kind z.B. seinen Wutanfall unterbricht oder ein gewünschtes Verhalten wie z.B. Zähneputzen zeigt. Diese Methode funktioniert durchaus sehr gut, weil sie auf dem klassischen Belohnungs- und Bestrafungskonzept aufgebaut ist. Warum wir sie trotzdem nicht empfehlen erfährst du diese Woche.

152 Kinder motivieren durch Angst vor negativen Folgen?

Sollten wir Kinder motivieren, indem wir die Angst vor dem Scheitern groß machen, damit sie etwas besseres aus ihrem Leben machen? Es ist schon fast Normalität, dass Eltern zu ihren Kindern Worte sagen wie: „Wenn du dich in der Schule nicht anstrengst, dann wirst du es später schwer haben!“. Diesmal gehen wir auf das Thema Motivation ein und auf zwei Arten der Motivation, die Menschen in Bewegung bringen etwas zu tun.
Viel Spaß beim Hören wünschen dir
Miriam und Cathrin

151 Du kannst dein Selbstbewusstsein stärken, indem du Hilfe annimmst

Diesmal haben wir uns dem Thema Hilfe annehmen gewidmet. Fällt es dir leicht Hilfe anzunehmen oder hast du vielleicht, sobald du Hilfe annimmst, das Gefühl versagt zu haben oder nicht stark genug zu sein? Erfahre in dieser Podcastfolge, warum du dein Selbstbewusstsein stärken kannst, auch oder gerade weil du Hilfe annimmst.
Du kannst es üben, dir helfen zu lassen, um dann festzustellen, dass es dein Leben ungemein erleichtert ;)!

150 Wenn das Geld nicht reicht und gesundes kochen für Kinder nicht möglich ist

Heute geht es im Podcast um die Frage, wie man mit der Angst vor dem Scheitern umgehen kann, wenn man Geld braucht um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Besonders dann, wenn das gesunde Kochen für Kinder nicht mehr möglich ist und man den Kindern auch keinen Urlaub bieten kann.
Diese Frage stellte uns eine Hörerin zu unserer Episode Nr. 146 „Wenn durch scheitern unser Selbstwert sinkt“.
Gerade dann, wenn du das Gefühl hast, dass du an den äußeren Umständen nichts ändern kannst, ist es wichtig auf die eigenen Gedanken zu achten, den Fokus zu verändern und nach neuen Möglichkeiten zu suchen. Heute erfährst du, was wir in Bezug auf Geldmangel erlebt haben und warum es so wichtig ist, dir zu überlegen welche Story du dir und deinen Kindern erzählen möchtest.

149 Deine innere Stärke finden

Diesmal gibt es wieder ein Schwangerschafts-Special von uns und Miriam teilt eine tolle Erfahrung, die sie gemacht hat. Worte haben einen starken Einfluss auf unseren Körper und können uns stärken oder schwächen. So können auch Erwartungen -selbst wenn sie nicht ausgesprochen werden- alleine durch die Macht des Unterbewusstseins Wirklichkeit werden.
Also nutze doch auch für dich deine Gedanken um dich innerlich zu stärken und voller Kraft und Energie immer wieder in den nächsten Tag zu starten. Probier es aus, denn das ist nichts, was man jemandem beibringen kann, sondern etwas was du erleben darfst ;)!

Viel Spaß beim Hören wünschen dir
Miriam und Cathrin

148 Energieräuber

Gibt es Energieräuber oder stellen wir Menschen oder Situationen unsere Energie zur Verfügung? Wir glauben, dass man selber dafür sorgen kann in seiner eigenen Kraft zu bleiben und entscheiden kann, wann man Energie investiert und wann man eine Grenze setzen sollte. Oft sind es auch die eigenen Gedanken, die die Energieräuber sind.
Lass dich auf eine spannende und diesmal etwas andere Podcastfolge ein und treffe Entscheidungen die dir gut tun ;).

Deine Miriam und Cathrin

147 Glückliche Partnerschaft

Was Miriam und ihr Mann so alles hören, seitdem sie verheiratet sind und ein Baby bekommen, ist schon spannend. Es klingt fast so, als wenn das Leben vorbei ist, sobald man Kinder hat und als wenn eine Partnerschaft dann nicht mehr schön, liebevoll und wertschätzend sein kann.
Wir sind der Meinung, dass es durchaus möglich ist, eine glückliche Partnerschaft zu leben, wenn Kinder dazu kommen. 
Viel Spaß beim Hören unserer neuen Podcast-Episode wünschen dir
Miriam und Cathrin